Terminvereinbarung

07541/26062

0176/28381092
(nur Privatsprechstunde)

Montag - Freitag: 9:00 bis 11:30
Montag - Donnerstag: 15:00 bis 17:00

Adresse


Charlottenstraße 12/1

88045 Friedrichshafen

weitere Infos


Derma-Study-Center

Interessieren Sie sich für die neuesten Medikamente und Therapien?
Dann nehmen Sie an den Studien unseres Derma-Study-Centers teil!

weitere Infos

In unserer Praxis behandeln wir eine Vielzahl unterschiedlicher Formen von Hautkrebs, darunter:

  • Malignes Melanom (Schwarzer Hautkrebs)
  • Basalzellkarzinom
  • Plattenepithelkarzinom
  • Aktinische Keratosen
  • Merkelzellkarzinom
  • Lymphome der Haut
  • Hautkrebsvorsorge

 

Quelle: Dermatologisches Zentrum Bonn

 

Simulierte Tageslicht PDT

 

Als eine der ersten Praxen in Deutschland verfügen wir über die Möglichkeit der simulierten Tageslicht PDT (SDL-PDT)!

Die Photodynamische Therapie ermöglicht die spezifische Behandlung dieser einzelnen bösartigen Zellen im Zellverband der Oberhaut. Sie beruht auf dem Zusammenwirken eines Photosensibilisators und der Bestrahlung mit Licht einer speziellen Wellenlänge.

Als eine der ersten Praxen in Deutschland können wir Patienten mit hellem Hautkrebs, (aktinischen Keratosen), ein schmerzfreie und hochgradig effiziente Therapieform anbieten. Dieses zugelassene und erprobte Verfahren führt zu einer gezielten Zerstörung von bösartigen Zellen in der Oberhaut. Wie in großen Vergleichsstudien belegt werden konnte, ist dieses Verfahren die effizienteste und nachhaltigste Möglichkeit bösartige Oberhautzellen selektiv zu zerstören ohne die umgebende gesunde Haut zu beeinträchtigen.

Nach Auftragen einer speziellen Creme, die eine Lichtempfindlichkeits-steigende Substanz enthält, verbringt der/die Patient/-in nach einer kurzen Wartezeit ca. 90 Minuten in unserem "simulierten Tageslicht-Zimmer". Hierbei kann Musik (Kopfhörer) gehört werden, am Laptop oder Tablettrechner gearbeitet oder gelesen werden. In diesen 90 Minuten findet die photodynamische Reaktion nach und nach in allen betroffenen Zellen statt. Dieser Vorgang ist im Gegensatz zu bisherigen Lampensystemen vollständig schmerzfrei. Im Gegensatz zu natürlichem Sonnenlicht ist die verabreichte Dosis absolut standardisiert. Die verwendeten Licht-Wellenlängen entsprechen dem sichtbaren Licht und sind dabei vollständig frei von UV-Strahlen und Infrarotstrahlen.

Dieses kontrollierte Verfahren ermöglicht die Therapie der Feldkanzerisierung, d.h. von großen, stark sonnengeschädigten Hautarealen mit zahlreichen aktinischen Keratosen, vollkommen schmerzfrei! Es sind sowohl die Nachteile der klassischen Photodynamischen Therapie als auch die Nachteile der Tageslicht PDT ausgeschlossen.

Mit unserer zertifizierten Lichtbehandlung, die hochaktives, reines Tageslicht ohne UV/IR emittiert, können Sie ganzjährig die Vorteile dieser neuen Therapiemethode nutzen.  

Nach dieser kontrollierten Prozedur, müssen Sie lediglich zu Hause dafür sorgen, dass es nicht zu einer überschießenden Reaktion kommt. Sie sollten den restlichen Tag nicht in die Sonne gehen und zum anderen die Haut mit feuchten Umschlägen (z.B. kalter Schwarztee) und kühlenden Gelen / Schaum (z.B. Aloe vera haltig) beruhigen.

In der Regel entsteht an den folgenden Tagen eine Reaktion wie bei einem starken Sonnenbrand mit Rötung, Schwellung, z.T. Pusteln und Krusten. Das Ausmaß der Reaktion hängt vom Ausmaß des vorbestehenden Sonnenschadens ab. Deshalb sind meist bei der 2. oder ggf. 3. Durchführung (soweit überhaupt notwendig) nur noch leichte Reaktionen zu erwarten. Alle Reaktionen heilen narbenfrei und zügig ab, wenn Sie unseren Empfehlungen folgen. Sollten Sie unsicher sein oder Fragen haben, kommen Sie bitte zu uns in die Praxis!  Nach 7-10 Tagen ist die Haut dann wieder "wie neu", zart und weich.

In kontrollierten Studien wurden mit diesem Verfahren Ansprechraten von > 80% erreicht.  

Gerne beraten wir Sie in unserer Praxis in Friedrichshafen rund um die photodynamische Therapie. Häufigkeit und Anzahl der Behandlungen richten sich nach dem Krankheitsbild. Gute kosmetische Resultate können oft schon nach zwei Sitzungen erzielt werden.

Die Photodynamische Therapie ist keine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse, wird jedoch von den Berufsgenossenschaften und UV-Versicherungen bei Anerkennung einer Berufserkrankung nach BK 5103 in vollem Umfang erstattet. Auch die privaten Kassen erstatten die Behandlung.

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok